Die Dolomiten in Südtirol

Winterurlaub in Südtirol

Beeindruckende Berge in Südtirol

Skifahren inmitten der Dolomiten

Abfahrten für jeden Geschmack, abwechslungsreiche Wintersportmöglichkeiten und als Sahnehäubchen das Panorama auf die Bergmassive: Die Sextner Dolomiten erfreuen im Winter mit imposanten Schneelandschaften, wie sie im Buche stehen. Zwischen 1.100 und 2.407 m erstreckt sich die Höhenlage. Im Hochpustertal können Sie aus mehreren Skigebieten wählen und Ihren Lieblingsberg finden.

Ob Sie auf knackige Carving-Erlebnisse stehen oder den Rausch der Geschwindigkeit auf langen Abfahrten suchen, sich in lässigen Snowparks aufhalten möchten oder familientaugliche Pisten für den Skiurlaub mit dem Nachwuchs suchen: in den Skigebieten des Hochpustertals finden Sie bestimmt das, was Ihrem Anspruch entspricht.

Sextner Dolomiten-Hochpustertal

Von Innichen aus erreichen Sie mehrere Skigebiete: Das Skigebiet Sextner Dolomiten-Hochpustertal punktet mit Übersichtlichkeit und einer Auswahl an 92 Pistenkilometern. Der zentrale Skiberg, der Monte Elmo (Helmberg), lässt schon mit vielen roten und blauen Varianten so rasch keine Langweile aufkommen. Von hier geht es weiter in den Orto del Toro (Stiergarten) und erreichen dank dieser 2014 eröffneten Liftverbindung auch die Rotwand gegenüber. Mit imposantem Ausblick auf das Massiv der Drei Zinnen erwarten Sie hier weitere herrliche Abfahrten.

Familienskigebiet Haunold

Damit aber der Skifahr-Möglichkeiten nicht genug: Nehmen Sie den hoteleigenen Shuttle und gelangen Sie ganz bequem und direkt zum Skiberg Haunold – ein Tipp für Familien. Denn dort warten viele spaßige Angebote, vom großen Kinderspielpark über eine Kids-Ski-Cross Strecke mit lustigen Hindernissen bis hin zur Rodelbahn. Noch eine Rodelbahn finden Sie auf der Rotwand, wo außerdem die größte Schneemannfamilie Südtirols sowie Rentiere beheimatet sind…

Für Vielskifahrer ist die Sextner Dolomiten Skirunde, der „Giro delle Cime“, die Krönung: Eine 30 Kilometer lange Tour über Helm, Rotwand, Kreuzbergpass, Val Grande, Val Comelico, Rotwand und zurück nach Vierschach am Fuß des Helmbergs. Zum jeweils nächsten Punkt gelangen Sie entweder per Lift oder teils auch mit dem Skibus.

Von Innichen erreichen Sie des weiteren die Skigebiete in Cortina, in Sillian oder am Kronplatz, unter anderem auch mit dem Zug.

Zu den jeweiligen Talstationen, egal ob am Helm, am Haunold oder am Kronplatz, gelangen Sie entweder per Shuttle des Hotels Leitlhof oder Sie nutzen die Zugverbindungen im Hochpustertal.

Snowparks

Wer den Schnee gerne mit etwas mehr Action genießt, findet in den beiden großen Snowparks alles, was er braucht. Der größere der beiden, der Drei Zinnen Snowpark, lässt kaum Wünsche offen. Auf 450 Metern Länge sind unter anderem 8 Tables in Folge aufgebaut, sowie ein Kicker, ein Jib und verschiedene Boxen. Der ebenfalls dort befindliche Kids learn Park bietet Elemente in einfacherer Ausführung für Anfänger. Auch der Shaka Snowpark macht von sich reden, denn dieser ist neben verschiedenen Kickern für seinen Bigairbag, den es nur dort gibt, bekannt.

Skihütten

Skihütte in den Dolomiten in Südtirol

Hüttenflair im Skiurlaub

Geselligkeit, Gaudi und Genuss gehören zu einem Skiurlaub einfach auch dazu. Die Skihütten erfüllen diesen Wunsch. Ob Bergrestaurant oder urige Skihütte – die Auswahl im Sextner Skigebiet ist groß. Genießen Sie eine Pause bei Südtiroler Speck, italienischen Köstlichkeiten und einem Becher Hüttentee oder einem Gläschen Wein.

Genießen Sie Skifahren mit italienischem Flair unter dem Himmel Südtirols. Die Sextener Dolomiten bieten traumhafte Möglichkeiten, um sich auf den Bretteln zu vergnügen, ob als Familie, sportlicher Skifahrer oder Gelegenheitsskifahrer.

The following two tabs change content below.
Dietmar Walder

Dietmar Walder

Ich bin Dietmar Walder, wohne in Innichen und arbeite im Leitlhof an der Rezeption. Dort kümmere ich mich um das Marketing, die Kommunikation und die Werbung.
Dietmar Walder

Neueste Artikel von Dietmar Walder (alle ansehen)

Einen Kommentar hinterlassen