Naturpark Fanesalm in Südtirol

Einige Highlights in Südtirol

Auf der Fanesalm (c) Cactus26, wikimedia commons

Die schönsten Ausflugsziele in Südtirol – drei Tipps für spannende Ausflüge

Südtirol geht über vor bizarren Landschaften, geschichtlich bedeutsamen Orten und Kulturgütern. Wie bloß eine Auswahl treffen? Wir haben bei unserem Team im Leitlhof nachgefragt, welche die ihrer Meinung nach sehenswertesten Orte in Südtirol sind. Wir müssen zugeben, wir konnten uns nicht einigen. Deshalb stellen wir ihnen heute drei sehr unterschiedliche Ausflugsziele vor, die jedenfalls einen Besuch wert sind und im Team mehrmals genannt wurden.

Die Fanes Almen

Naturpark Fanesalm in Südtirol

Auf der Fanesalm (c) Cactus26, wikimedia commons

Wandert man von Pederü im Tamerstal hinauf zur Faneshütte, taucht man ein wie in eine andere Welt. Die Fanesalm ist eine Hochfläche von einzigartiger Schönheit. Geologische Veränderungen haben bizarre Naturphänomene hinterlassen: ein riesiger Trichter, Steinbrocken auf grünen Almwiesen und das „Parlament der Murmeltiere“, dessen Stufen aus Dolomitschichtungen entstanden. Unterhalb der Almhütten liegt ein tiefgrüner See in der Hochmoor-Landschaft, dessen Ablauf sich langsam bergab schlängelt. Die Fanesalm: ein faszinierender Geniestreich der Natur, der seit Jahrtausenden die Menschen zu Geschichten inspiriert hat.

Gehzeit vom Parkplatz Pederü bis zur Fanesalm: ca. 1,5 h

Gärten von Schloss Trautmannsdorff

Eine paradiesische Welt sind auch die botanischen Gärten von Schloss Trautmannsdorf südlich von Meran. Auf dem 12 Hektar großen, terrassenartigen Gelände tummelt sich eine Pflanzenvielfalt aus aller Welt. Palmen, Olivenbäume, Zypressen, Lavendelbüsche, Gingko und weitere, zum Teil sehr rare Pflanzengattungen werden hier kultiviert. Zwischen der Flora verteilen sich darüber hinaus inspirierende Künstlerpavillons.

Pfarrkirche Niederlana

Niederlana wird meist entweder wegen seinem Golfplatz oder wegen seinem berühmten gotischen Altar in der Pfarrkirche besucht. Dafür ist der südlich von Meran gelegene Ort im Meraner Talkessel weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wirkt die Pfarrkirche von außen auch schlicht, im Inneren verbirgt sich ein unschätzbares Juwel: der spätgotische Altar, geschaffen in 8-jähriger Bauzeit vom Bildhauer Hans Schnatterpeck, steht seit 1511 unverändert an seinem Platz. 14 Meter in der Höhe und 7 Meter in der Breite misst das Kunstwerk, das als größter Flügelalter des gesamten Alpenraums gilt.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen Inspiration für Ihren nächsten Urlaub in Südtirol geben. In Ihrem charmanten Hotel Leitlhof in Innichen in den Sextner Dolomiten können Sie nach Ihren Aktivitäten in den gesammelten Eindrücken schwelgen.

The following two tabs change content below.
Dietmar Walder

Dietmar Walder

Ich bin Dietmar Walder, wohne in Innichen und arbeite im Leitlhof an der Rezeption. Dort kümmere ich mich um das Marketing, die Kommunikation und die Werbung.

Einen Kommentar hinterlassen