Haut und Haare freuen sich im Winter über extra Pflege

Schönheitspflege im Winter

Schützen Sie sich vor dem Winter

Schutz und Pflege für schöne Haut und Haare

Extreme tun der Schönheit nie gut: Während im Sommer Sonne, Wasser und Salz der Haut und den Haaren zu schaffen machen, ist das Äußere im Winter eisigen Temperaturen und trockener Luft ausgesetzt. Eine entsprechende Pflege hilft den empfindlichen Körperpartien, gut über den Winter zu kommen und Schaden einzudämmen. Lassen Sie es ihrem Äußeren gut gehen mit den folgenden Pflegetipps für den Winter.

Kaltes Winterwetter strapaziert Haut und Haar

Haut und Haare freuen sich im Winter über extra Pflege

Schützen Sie sich vor dem Winter

Auch wenn der Rest des Körpers dick eingemummelt ist, so bleibt das Gesicht meist frei und ist beim Skifahren, beim Langlaufen oder bei Winterspaziergängen Wind und Kälte schutzlos ausgeliefert. Die widrigen Wetterbedingungen setzen der Haut zu. Denn kalte Temperaturen signalisieren den Blutgefäßen, sich zusammenzuziehen, um die Wärme gut im Körper zu behalten. Dadurch kann die Haut aber schlechter mit Nährstoffen versorgt werden. Der natürliche Säureschutzmantel gerät aus dem Gleichgewicht und die Haut beklagt sich mit Empfindlichkeit und Reizungen.

Feuchtigkeit spenden

Durch die trockenere Luft im Winter, nicht nur draußen, sondern auch in beheizten Räumen, verliert auch die Haut an der Oberfläche Feuchtigkeit. Um ihr Geschmeidigkeit zurückzugeben, setzen Sie auf gehaltvollere Cremes und Pflegemittel. Rosenblüten- und Olivenölextrakte sowie die Wirkstoffe Urea und Panthenol bewähren sich, aber auch selbstgemachte Gesichtsmasken können die nötige Dosis zuführen.

Neben dem Gesicht sind die Hände nicht zu vergessen. Im Freien sind Handschuhe als Schutz gegen die Kälte obligat. Handcremes mit Pflanzenölen, Aloe Vera oder Urea beruhigen raue und rissige Hände und machen sie wieder zarter.

Haare gut behandeln

Auch die Haare haben es bei kalter und trockener Luft nicht leicht. Die Kopfhaut produziert weniger Talg, was die Längen und Spitzen austrocknen lässt. Die Schuppenschicht der Haare wird angegriffen und entzieht den Haaren ihren Glanz. Auch das häufige Auf- und Absetzen von Mützen und die Reibung an Schals und Krägen belasten die Haare. Sie spalten sich und drohen abzubrechen. Repair- und Intensivkuren mit Pflanzenölen wirken den Strapazen entgegen.

Gerne beraten Sie die Wellnessexpertinnen im Leitlhof Spa über geeignete Pflegeprodukte für Haut und Haar und sorgen nach dem Wintertag für schonende Verwöhnung. Auch Bäder mit natürlichen Ölen oder eine aufbauende Handpackung sind wie Balsam für die beanspruchte Winterhaut. Das Spa-Menü in Ihrem Urlaubshotel in Innichen in Südtirol hält verwöhnende Behandlungen für Sie bereit.

The following two tabs change content below.
Dietmar Walder

Dietmar Walder

Ich bin Dietmar Walder, wohne in Innichen und arbeite im Leitlhof an der Rezeption. Dort kümmere ich mich um das Marketing, die Kommunikation und die Werbung.

Einen Kommentar hinterlassen