Panoramawandern in Südtirol

Geschmackserlebnis mit faszinierendem Bergpanorama

Blick auf die drei Zinnen

Hütten und Almen in Südtirol

In der Sonne sitzen, auf die Berglandschaft blicken, an einem Getränk nippen und sich schon auf die Köstlichkeiten freuen, die gleich vom Hüttenwirt mit einem Lächeln serviert werden: Sie werden sehen, auf der Alm schmeckt die Kulinarik Südtirols ganz besonders. Frische Bergluft, wärmende Sonnenstrahlen und nicht zuletzt die körperliche Aktivität steigern schließlich Appetit und Durst.

Die Marende ist aufgetischt

Eine „Marende“ ist die wohl schönste und typischste Form des Genießens im Südtiroler Land. Bei dieser Brotzeit dürfen Sie sich in der Regel auf eine kalte Platte mit Schüttelbrot, Speck, Kaminwurzen, verschiedenen Käsesorten, Aufstrichen, Essiggurken und anderem eingelegten Gemüse, sowie hartgekochten Eiern freuen.

Hüttenspezialitäten

Panoramawandern in Südtirol

Blick auf die drei Zinnen

Neben der Marende gibt es natürlich auch noch viele andere Köstlichkeiten aus der Hüttenküche: Knödel und Kasnockn, Kaiserschmarrn und Apfelkiachlan, Hüttenmaccheroni und frische Schlutzkrapfen. Für jeden Gaumen ist etwas dabei. Dazu empfiehlt sich ein Glas Südtiroler Wein, ein kühles Bier oder ein frischer Apfelsaft.

Frisch aus eigener Erzeugung

Auf den Almen finden Sie viele frische Produkte aus eigener Erzeugung, ohne künstliche Zusätze. Vom würzigen Almkäse, frischem Topfen bis hin zur Butter und frischgemolkenen Milch.

Hütten rund um das Hotel Leitlhof

Im Hochpustertal können Sie folgende Hütten und Berggasthöfe ansteuern:

  • Jorahütte
  • Riesehaunoldhütte
  • Drei Schuster Hütte
  • Rotwandwiesenhütte
  • Büllelejochhütte
  • Bonnerhütte
  • Talschlusshütte
  • Berggasthof Plätzwiese
  • Dürrensteinhütte

Je nach Schnee- und Höhenlage sind die Hütten im Hochpustertal schon von Mai weg bis in den Oktober hinein geöffnet. Im Angesicht der Drei Zinnen, der Sextner Sonnenuhr, gesäumt von Himmel und Wiesen, ist eine Rast auf jeder der Almen ein Bergerlebnis, das Sie in Ihrem Sommerurlaub in der Ferienregion 3 Zinnen Dolomites nicht missen möchten.

Genießen Sie das Bergpanorama in vollen Zügen und stärken Sie sich für den Rückweg. Wenn nach dem Abstieg die Beine müde sind, dann finden Sie in der Arve Leitlhof SPA die verdiente Entspannung.

The following two tabs change content below.
Dietmar Walder

Dietmar Walder

Ich bin Dietmar Walder, wohne in Innichen und arbeite im Leitlhof an der Rezeption. Dort kümmere ich mich um das Marketing, die Kommunikation und die Werbung.

Einen Kommentar hinterlassen