Die traumhafte Natur Südtirols mit dem Fahrrad erkunden

Mit dem Fahrrad durch Südtirol – Teil 3

Auf dem Dolomitenradweg von Innichen nach Cortina d’Ampezzo

Südtirol ist trotz der Berge ein Paradies für Genussradler. Freilich, wer es anspruchsvoll will, kann mit dem Mountainbike die Gipfel stürmen, aber durch die Täler führen zahlreiche gemütliche Radwege. Drei davon treffen sich in Innichen. Direkt von Ihrem Hotel Leitlhof im Hochpustertal aus können Sie relativ flach nach Westen, Osten und Süden radeln.

In unserer Blog-Serie „Mit dem Fahrrad durch Südtirol“ haben wir Ihnen die Strecken Richtung Osten und Westen schon präsentiert. Im ersten Teil ging es auf dem Drautalradweg nach Lienz in Osttirol, im zweiten Teil auf dem Pustertalradweg nach Bruneck und Brixen und heute möchten wir Ihnen den Dolomitenradweg von Innichen nach Cortina d’Ampezzo vorstellen.

Die Strecke Innichen – Cortina d’Ampezzo

Biken in Südtirol - ein echtes Vergnügen

Auf flachen Wegen mit dem Rad durch die Dolomiten

Der Dolomitenradweg führt auf einer alten Bahntrasse von Innichen nach Cortina. Die Strecke ist etwa 40 Kilometer lang und leicht ansteigend. Als Radfahrer sind Sie auf einem sehr gut ausgebauten Schotterweg unterwegs, der für Rennräder allerdings nicht besonders geeignet ist.

Bauliche Highlights und landschaftliche Reize

Der Radweg, der der Strecke der ehemaligen Dolomitenbahn folgt, zeichnet sich durch einige bauliche Besonderheiten aus. So fahren Sie in der Bergwelt der Dolomiten mit dem Rad durch ehemalige Eisenbahntunnels, über eindrucksvolle Viadukte und über hohe Radlerbrücken.

Auf ihrem Weg von Innichen nach Cortina passieren Sie auch einige landschaftliche Highlights. Der Dolomitenradweg ist zwar in seiner Gesamtheit landschaftlich äußerst reizvoll, dennoch möchten wir drei Sehenswürdigkeiten besonders hervorheben:

  • Im Höhlental kommen Sie am Drei-Zinnenblick vorbei. Es ist die einzige Stelle, wo Sie vom Tal aus die weltberühmten Drei Zinnen bewundern können.
  • Außerdem fahren Sie an zwei herrlichen Seen entlang. Der malerische Toblachersee ist wegen seiner Temperaturen besser nur vom Ufer zu bewundern.
  • Der nicht minder schöne Dürrensee ist aber an warmen Tagen durchaus für einen erfrischenden Sprung ins Nass zu empfehlen.

Cortina d’Ampezzo

Am Ziel Ihrer Radtour in Cortina d’Ampezzo, dem berühmten Wintersportort, können Sie schließlich kulturelle und architektonische Highlights erleben oder durch die Gassen schlendern und sich einfach dem Flair des kleinen Städtchens hingeben.

Radfahren im Urlaub in Südtirol

Das Hotel Leitlhof im Pustertal ist die perfekte Unterkunft für Ihren Radurlaub in Südtirol. Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage und freuen Sie sich auf abwechslungsreiches Radvergnügen direkt vor den Toren Ihrer Unterkunft in den Dolomiten.

The following two tabs change content below.
Dietmar Walder

Dietmar Walder

Ich bin Dietmar Walder, wohne in Innichen und arbeite im Leitlhof an der Rezeption. Dort kümmere ich mich um das Marketing, die Kommunikation und die Werbung.

Einen Kommentar hinterlassen